Wildpark Lüneburger Heide

Wildpark Lüneburger Heide

Der Wildpark Lüneburger Heide ist für uns als Familie immer ein beliebtes Ausflugsziel am Wochenende. Wildparks gibt es genügend in der Umgebung, aber nicht so einen schönen wie hier. Kindern mit Handicap oder dem  Anhängsel Rollstuhl soll es nicht verwehrt bleiben, ihre Bedürfnisse auszuleben wie normale Kinder. Gerade hier sind die Wege sehr ebenerdig und stufenlos. Man kann mit Karre in die Gehege reinfahren und den Tieren ganz nah sein. Die Erfahrung, wie es ist im Rollstuhl seine Umgebung wahr zu nehmen, haben sicher die wenigsten von euch gemacht und deshalb ist es umso wichtiger und von großer Bedeutung, diese Perspektive auf sich wirken zu lassen und Menschen ihre Lebensqualität zu erhöhen und mit der passenden Idylle zu vermischen.

Denn alle Kinder möchten am Leben teilhaben und ihre eigenen Erfahrungen machen. Tiere mal von ganz nah zu beobachten. Ihr Essen zu reichen oder zu streichen. Das der Wildpark hier so tolle Angebote hat, finde ich natürlich super. Vom Insektenhotel bis zum Streichelzoo ist hier alles dabei.

Wildpark Lüneburger Heide

Leider gibt es Wildparks, die nicht dafür ausgestattet sind. Es scheitert schon an den Spielplätzen. Mein Favorit sind die Ziegen. Sie sind so geduldig mit den Kindern, dass man diese Momente nie loslassen möchte. Ganz stolz ist man denn und mit breitem Grinsen ein Erfolg zu verzeichnen. Das sind doch die Dinge die zählen. Welche Erfahrung habt ihr? Oder gute Ausflugsziele für die Kinder?

Wildpark Lüneburger Heide

In den Streichelgehegen finden die Kinder den direkten Kontakt zu den Tieren. Dabei können große und kleine Besucher viel lernen. Wer weiß schon, wie viele Zitzen eine Ziege zum Säugen ihrer Jungen hat? Wer hat schon jemals eine Heidschnucke, eine Girgentana oder Walliser Ziege angefasst? Oder wer hat schon einmal die feine Wolle der Alpakas gefühlt?
Ein Traum aller Kinder sind Ponys und Esel. Die Poitou-Esel haben ein besonders liebenswertes Wesen und die riesigen Ohren sind das Markenzeichen dieser Eselrasse.

Quelle: Wildpark Lüneburger Heide, Nindorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *