Der Sitz als Sonderbau für unseren Fahrradanhänger

Ein Sitz als Sonderbau für den Fahrradanhänger

Wir gehören zur der Gruppe Menschen, die immer gerne draußen ist. Ein bisschen gezwungen durch unseren Hund, der nicht gerade der kleinste ist und viel Auslauf braucht. Wir sind dann schnell auf die Idee gekommen, uns den Carrier zu holen.

Vorab mussten wir aber erstmal klären lassen, ob dieser sich auch für einen Umbau eignet. Sicherheit ist gerade beim Fahrradfahren sehr wichtig. Das positive Ergebnis war fantastisch. Es wurde eine spezielle Sitzschale angefertigt, die man in den Wagen integrieren konnte und so war uns jede Aktivität willkommen. Dank dieser Sitzschale sitzt man sehr stabil und kann nicht zur Seite kippen.

Die Kinder haben hierin so viel Spaß, konnten alles gut mitverfolgen und das war das Schönste für uns. Das Fitness-Programm der Eltern wird durch das Ein- und Ausladen der Kinder und die Bewegung gleich mit positiv beeinflusst. 😉

Es ist immer wieder bewundernswert, wie Menschen versuchen, besondere Kinder am alltäglichen Leben teilhaben zu lassen. Ich bin unendlich dankbar dafür. Man sollte hier wirklich die Arbeit und die Mühe zu schätzen wissen, und nicht immer die Nadel im Heuhaufen suchen. Es sind auch nur Menschen!

2 Kommentare

  1. huhu Nicole,
    Wir haben den Fahrradanhänger von Leggero. Der ist auch super, und riesen groß. Maria bekommt ihren Sitzt auch umgebaut mit Beinkeil und Co. Mit mehreren Kindern bei uns völlig unversichtbar. und wirklich toll um über die Felder zu Fahren und dem Hund auslauf geben zu können.

    Lg Alex

    • Hallo Alex,
      Das freut mich zu hören, inzwischen haben wir einen neuen Roadrunner.
      Die Mäuse werden ja grösser und da muss mehr Platz her.. und da wir auch immer lange Strecken fahren ist unser jetziges Rad MEGA.
      Werde die Tage darüber ein Artikel schreiben..

      Herzliche Grüsse
      N.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *